Coronavirus: Erster Fall in Ingolstadt

Coronavirus - Symbolbild Hygienemaßnahmen
Bild: Coronavirus - Symbolbild Hygienemaßnahmen

Im Stadtgebiet Ingolstadt gibt es jetzt einen bestätigten Fall einer Coronavirus-Infektion. Hierbei handelt es sich um einen Mann, dessen Testergebnis seit heute vorliegt. Unmittelbar nach der Rückkehr von einer Reise über Italien hatte er sich Anfang dieser Woche krankgemeldet und war seitdem zuhause. Das städtische Gesundheitsamt hat ermittelt, dass es in Ingolstadt keine unmittelbar betroffenen Kontaktpersonen gibt. Es steht in engem Austausch mit dem Betroffenen, der sich in häuslicher Quarantäne befindet. Die Person geht weder selbst zur Schule, noch hat sie Kinder, die in eine Schule, Kindergarten oder Kita gehen. Weitere Angaben zur Person des Erkrankten werden zum Schutz des Betroffenen nicht bekannt gegeben.

Generelle Informationen zum Thema Corona-Virus, Handlungsempfehlungen und Hygienetipps sind unter www.ingolstadt.de/corona abrufbar. Hier finden sich auch Hinweise in englischer Sprache. Für besorgte Bürgerinnen und Bürger wurde vom Gesundheitsministerium eine Hotline eingerichtet: 09131 6808-5101

Textquelle: Stadt Ingolstadt Bildnachweis: Stadt Ingolstadt