Coronavirus: Schulschließungen in Bayern, Besuchsverbot in Krankenhaus und Pflegeheimen

Wokandapix auf Pixabay
Bild: Wokandapix auf Pixabay

Als eines der ersten Bundesländer hat Bayern beschlossen, von Montag 16.März an alle Schulen zu schließen. Das soll dazu beitragen, die Ausbreitung des neuartigen Coronavirus zu bremsen, wie Ministerpräsident Markus Söder (CSU) in München sagte. Auch Kinderbetreuungseinrichtungen würden zunächst bis zum Ende der Osterferien am 19. April geschlossen.
Danach sei es notwendig, eine Bestandsaufnahme zu machen. Nach Aussage aller Virologen könnten diese fünf Wochen ganz entscheidend sein, um die Ausbreitung des Coronvirus zu verlangsamen. Zugleich versicherte der Ministerpräsident, kein Schüler müsse sich Sorgen machen, bei den Abiturprüfungen einen Nachteil zu haben

Der Ministerpräsident Markus Söder kündigte zudem in der heutigen Pressekonferenz an, dass das Besuchsrecht in Alten- und Pflegeheimen, Krankenhäusern und Behinderteneinrichtungen massiv eingeschränkt werde.

Bildnachweis: Wokandapix auf Pixabay