DIE LANGE NACHT DER MUSIK

MINI Pavillon Musiknacht "LBT" Pressebild Stereo © Richard Stoehr
MINI Pavillon Musiknacht "LBT" Pressebild Stereo © Richard Stoehr

Eine Stadt – Eine Nacht – 400 Konzerte
Samstag, 25. April 2020
20 bis 3 Uhr in München

Seit nun zwei Jahrzehnten feiert München im Frühling Die Lange Nacht der Musik, bei der es einmal im Jahr eine einzigartige Vielfalt an Konzerten und Spielorten gibt. Über 100 unterschiedliche Spielstätten sind mit dabei, darunter große Institutionen wie die Bayerische Staatsoper oder der Gasteig, wie auch kleine Kneipen, Jazzclubs, Cafés, Bars, Kirchen, Kulturinstitute, Tanzschulen, Hotels, beliebte Hotspots wie die Glockenbachwerkstatt oder das Lost Weekend und viele reizvolle Orte, an denen sonst selten Musik erklingt, wie etwa das Bayerische Innenministerium, die Buchhandlung Hugendubel, die Siemens-Zentrale, die Agentur für Arbeit oder der MINI Pavillon am Lenbachplatz.

Auch in diesem Jahr ist die Auswahl an Programm riesig: Rock, Pop, Jazz, Funk, Percussion, Schlager, Soul, Latin und Volksmusik treffen auf Klassik, Chöre, Kirchenmusik, Lichtinstallationen, Virtual Reality oder Elektro. Zu sehen gibt es international bekannte Musikern*innen, lokale Größen, Newcomer und vielleicht einige Stars von Morgen.
So ist für Abwechslung zwischen den Spielstätten stets gesorgt und es liegen in der Musiknacht immer nur wenige Schritte zwischen besinnlichen Klängen und ausgelassener Stimmung, Tanzen und Feiern.
Sein Programm kann sich jeder selbst zusamnenstellen: In jedem Fall bietet die Musiknacht reichlich Gelegenheit, um seiner Lieblingsmusik zu lauschen und auch einmal in andere Musikstile hineinzuschnuppern und neue Orte in München zu entdecken.

Für die nötige Mobilität sorgen eigens eingerichtete Shuttlebusse der MVG: Sie vernetzen die teilnehmenden Häuser auf vier unterschiedlichen Routen im 10-Minuten-Takt miteinander. Beginnen kann man am Ort seiner Wahl und sich sein Programm nach Belieben zusammenstellen, oder man lässt sich mitreißen und je nach Stimmung durch den Abend treiben.
Das Lange Nacht-Ticket kostet 18 € und gilt als Eintrittskarte in alle beteiligten Institutionen sowie als Fahrkarte für die Shuttlebusse.

Das komplette Programm zur Musiknacht gibt es ab Ende März auf
www.muenchner.de/musiknacht.

Textquelle:© PM münchner kultur GmbH