Festnahme eines Tatverdächtigen nach Einbruch in Arztpraxis – Pasing

© Steffen Salow / Pixabay
Bildquelle: © Steffen Salow / Pixabay

Am Sonntag, 06.09.2020, gegen 20:30 Uhr, wurde bei einem Münchner Sicherheitsunternehmen ein Einbruchalarm für eine Arztpraxis in Pasing gemeldet. Ein Mitarbeiter des Sicherheitsunternehmens informierte daraufhin unverzüglich per Polizeinotruf 110 die Münchner Polizei. Die polizeilichen Einsatzkräfte konnten kurz darauf vor Ort in den Räumlichkeiten der Arztpraxis einen 59-jährigen Münchner antreffen und festnehmen. Der Mann hatte sich zuvor gewaltsam durch das Einschlagen der Seitenverglasung an der Zugangstür Zutritt zu den Räumlichkeiten der Arztpraxis verschafft. Hierbei zog er sich oberflächliche Schnittverletzungen am Arm zu, die vor Ort ambulant versorgt werden mussten.
Bei der Festnahme vor Ort hatte der Münchner noch keine entwendeten Gegenstände bei sich. Die kriminalpolizeilichen Ermittlungen wurden an das Fachkommissariat 52 übertragen. Durch die Staatsanwaltschaft München I wurde Haftbefehl wegen des besonders schweren Falles des Diebstahls gestellt. Der 59-Jährige wird heute im Laufe des Tages einem Ermittlungsrichter vorgeführt.

Bildnachweis: © Steffen Salow / Pixabay