Unterstützung für die Ingolstädter Dukes

© Stadt Ingolstadt / Friedl
Bildquelle © Stadt Ingolstadt / Friedl

Corona macht nicht vor dem Profisport halt – viele Mannschaften haben mit den Folgen der Pandemie zu kämpfen. Auch für die Ingolstädter Dukes, die in der höchsten deutschen Klasse, der Football-Bundesliga spielen, sind derzeit fehlende Einnahmen aus Eintritts- und Sponsorengeldern ein ernsthaftes Problem. Einen Ausstieg aus der Bundesliga aus finanziellen Gründen galt es für die Dukes unbedingt zu vermeiden.

Neben anderen Sponsoren haben sich auf kurzfristige Vermittlung von Oberbürgermeister Christian Scharpf und dessen Büro auch die Stadtwerke Ingolstadt für eine Unterstützung entschieden. Diese erfolgt in Form eines einmaligen Trikotsponsorings, bei dem die Dukes in der neuen Saison mit dem Logo der Stadtwerke auflaufen werden. Oberbürgermeister Scharpf: „Ich freue mich, dass es gelungen ist, den Verbleib der Dukes in der Profiliga auch in der kommenden Saison zu gewährleisten. Ich danke den Stadtwerken für ihre kurzfristige Bereitschaft ein Sponsoring zu übernehmen. Es freut mich, dass Ingolstadt im Profisport gleich in drei Sportarten in der Bundesliga spielt.“

Stadtwerke-Geschäftsführer Matthias Bolle: „Die Begeisterung in der Region für den Football-Sport ist in den vergangenen Jahren stetig gewachsen und vielen Menschen liegen die Dukes mittlerweile wirklich am Herzen. Wir stehen deshalb auch in diesem Fall zu unserer regionalen Verantwortung und engagieren uns in so einer Notsituation gerne dafür, dass die Ingolstädter auch weiterhin spannenden und spektakulären Spitzen-Football zu sehen bekommen.“
Michael Krüper, Vorstand der Dukes: „Endlich können wir die Saison nach so vielen Rückschlägen durch Corona ohne schlaflose Nächte planen. Was hier die Stadtwerke Ingolstadt, in Verbindung mit dem Oberbürgermeister und dem Büro des Oberbürgermeisters geleistet haben, zeigt uns den Stellenwert und die Wertschätzung welche die Dukes nun erfahren. Wir werden das Logo der Stadtwerke auf dem Spieljersey genauso mit Stolz tragen wie das Logo all unserer Sponsoren die uns in dieser Zeit unterstützt haben“.

Tetxt-/Bildnachweis: © Stadt Ingolstadt / Friedl